Neues Antriebskonzept für TROESTER-Kompaktextruder

Abbildung: Kompaktextruder Typ GSC mit neuem Antriebskonzept

TROESTER setzt in Zusammenarbeit mit einem renommierten Getriebehersteller Knödler ein neues Antriebskonzept für seine exzellent bewährten Extruder ein.

Dieses bietet für den Kunden folgende Vorteile:

  • Kompakte Bauart durch im Getriebe integrierte 4 AC-Motoren
  • 3 AC- Motore übernehmen den Antrieb der Schnecke
  • 1 AC Motor übernimmt den separaten Antrieb der Speisewalze
  • Steuerung der Speisewalze kann Schneckendrehzahl oder Drehmomenten abhängig ausgeführt werden.
  • Keine Wartung von Keilriemen
  • Geräuscharmer Betrieb des Extruders
  • Kein Fremdlüfter
  • SPS-Steuerung, Schaltschränke und alle notwendigen Zusatzaggregate sind unterhalb des Kompaktextruders untergebracht
  • Lediglich 3 Versorgungspunkte                                                                 Kühlwasserver- und -entsorgung                                                         Elektrizität                 
  • Inbetriebnahme in kürzester Zeit
  • Einfachste Integration des Extruders in eine Liniensteuerung mittels vorhandener PROFIBUS-DP Schnittstelle
  • Austauschbarkeit der Schnecken zu der herkömmlichen Antriebsvariante bleibt gewährleistet

 

Kontakt: Karsten Jung
Geschäftsbereich Gummi / Leitung Verkauf Profil- und Schlauchanlagen

Dateien:
Kompakt_Extruder.pdf395 K

TROESTER Engagement

TROESTER unterstützt

TROESTER stellt aus

 

Besuchen Sie uns in Nürnberg:

Stand-Nr. 517, Halle 12